Bärenstarke Teamleistung!

Nach den letzten, schweren Niederlagen mit unserem dezimierten Kader, ist unsere TSV Stelle U15, nochmals personell geschwächt, mit nur 11 Spielern – davon zwei Anfängerinnen und einem Anfänger – zum Ligafünften Eintracht Hittfeld gereist. Vorher hätte sicher niemand einen Pfifferling auf uns verwettet. Auch Hittfeld nicht. Und so ist es vielleicht auch einer gewissen Überheblichkeit der Hittfelder zu verdanken, daß diese Ihre Torchancen in der ersten Spielhälfte nicht verwerten konnten.

Ganz im Gegensatz zu unserem Team. Bereits der zweite oder dritte Angriff war lehrbuchmäßig herausgespielt und führte zum Führungstreffer in der 28′ Minute. Eiskalt effektiv.

Die zweite Hälfte zeichnete sich dann leider durch ein sehr lautstarkes und aggressives »Spiel« der Hittfelder aus. Trainer und Spieler gaben sich dabei nichts. Umso erstaunlicher, dass sich unsere Spieler kaum von der rüpelhaften Art beeinflussen ließen, obwohl es sichtbar schmerzte. Im Großen und Ganzen hatte der Schiri die Partie aber sehr gut im Griff. Und nach zwei Gegen»treffern« – mehr ein Gestochere in unserem Fünfmeterraum – gab es dann auch folgerichtig einige gelbe Karten für unsere Gegner und einen Strafstoss für uns, mit dem wir kurz vor Schluß noch den Ausgleich sichern konnten!

Ganz, ganz starke Mannschaftsleistung, die sich wie ein Sieg anfühlt!
Da hüpft das Trainerherz und weitet sich zu einem saftigen Steak!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.